Rezept für Rhabarberkuchen

Zutaten für eine Springform

Für den Teig

  • 750g Rhabarber
  • 125g Sanella
  • 125g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 200g Mehl
  • 2TL Backpulver
  • 3EL Schlagsahne
  • Sanella zum Einfetten
  • 1 gehäufter TL Zucker

Für den Belag

  • 3 Eiweiß
  • 150g Zucker
  • 3EL Kokosraspel

RhabarberkuchenDen Rhabarber waschen, putzen und in fingerlange Stücke schneiden. Die Margarine, Zucker, Salz und Vanillezucker mit dem Schneebesen schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Eier nacheinander dazugeben und schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver mischen, zur Margarine-Ei-Mischung sieben und abwechselnd mit der Schlagsahne unterrühren. Den Teig in die gefettete Form füllen und den Rhabarber darauf geben. Zucker darüberstreuen. Die Torte im vorgeheizten Backofen bei 175° 35 bis 40 Minuten backen.
Eiweiß mit dem Zucker zu steifem Schnee schlagen. 2EL Kokosraspel unterheben. Die Masse in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle geben und auf den heißen Kuchen spritzen. Mit den restlichen Kokosraspeln bestreuen und nochmals bei 175° 15 Minuten backen.

Gutes Gelingen und guten Appetit

wünscht Ihnen herzlichst Ihre Ulli Kunkel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar